Eine Reise ins Unbekannte

Hast Du schon mal eine Reise ins Unbekannte gemacht?

Eine Reise, von der Du nicht wusstest, wann Du wo sein wirst? Von der Du nicht wusstest, wann sie endet und wo Du ankommen wirst?

Ich lade Dich ein auf ein Abenteuer.

Auf ein Abenteuer ins Unbekannte und dennoch Bekannte, denn die Reise geht in die Tiefe Deiner Seele, zurück zu Dir!

Du wirst Dich wieder erinnern, während Du reist.

Eine Reise im Außen ist der Spiegel zu Deinem Inneren

 

Vielleicht hast Du schon vorher kurze Momente der Erinnerung z.B. in Deinen Träumen oder auch wenn Du einen bestimmten Song hörst oder bestimmte Bilder siehst.

Oder Du denkst an einen Ort, an dem Du in diesem Leben noch nicht warst und bekommst sofort Gefühle und evt. auch Gedanken dazu. Diese können dem Ort wohl gesonnen oder auch ablehnend sein – je nachdem was Du dort schon mal erlebt hast.

Denn ich gehe davon aus, dass jeder Mensch, der zurzeit hier auf Erden wandelt, schon mehrere hundert Male oder so inkarniert war – was bedeutet, dass Du auch schon an sehr sehr vielen Orten der Welt gelebt hast und dich eben auch entsprechend erinnern kannst.

Manchmal reichen dazu Bilder aus dem jeweiligen Land oder Gerüche oder Musik.

Lass Deine Seele sich entspannen beim Anblick von schönen Dingen

Musik wirkt besonders gut, da durch die Schwingung der Töne sich deine Seele erinnert.

Auch kann sich Dein Körper erinnern – also genau genommen nicht Dein aktueller physischer Körper, sondern Dein energetischer Körper, den Du in jeder Inkarnation mitnimmst.

Deine Seele inkarniert bzw. ein Seelenanteil oder Seelenaspekt und alles was Du je erlebt hast, nimmst Du mit. Dadurch kommen eben auch Erinnerungen hoch. Mal mehr, mal weniger. Bei dem einen ausgeprägter, bei dem anderen weniger ausgeprägt.

Das hat übrigens den Sinn, Dich (als Seele) immer mehr zu komplettieren und zu vervollständigen.

Hast Du etwas in einem vorhergegangenen Leben nicht vollständig gelernt oder erfahren, dann wirst Du diese Erfahrung in einem weiteren Leben wieder machen müssen.

Aus dem jetzigen Leben kennst Du das wahrscheinlich: Du kommst immer wieder in ähnliche Situationen, solange, bis Du aus dieser gelernt hast. Wenn Dir also Dinge passieren, die sich ständig wiederholen, dann sind das Hinweise darauf, das Du diese Lektion noch weiter bearbeiten musst.

Und was für dieses Leben gilt, gilt auch für vergangene Leben.

Entspanne Dich beim Anblick von schönen Dingen

Von den universellen Gesetzmäßigkeiten, auch Gesetze des Lebens oder Kosmische Gesetze genannt, hast Du sicher schon mal gehört, oder? Ansonsten kannst Du hier mehr darüber erfahren. Diese Gesetze wirken auch wenn Du sie nicht kennst oder nicht an sie glaubst.

Eines dieser Gesetze ist das Gesetz der Analogie oder Entsprechung. Das meint, das alles, was hier im Kleinen passiert auch im Großen passiert.

Mikrokosmos = Makrokosmos. Wie Innen – so Außen. Wie Außen – so Innen.

Fortwährend erschaffst Du Dir Dein Leben – Du bist Schöpfer*in Deines Lebens und Deiner Umstände.

Eine sehr anschauliche Analogie ist die, dass Du, verglichen mit dem Göttlichen, eine Welle verglichen mit dem Ozean bist. Aus dem gleichen Stoff gemacht – nur kleiner im Ausmaß.

Sagen wir, das Göttliche ist Schöpfer von allem was ist – dann bist Du Schöpfer*in von allem was ist in Deinem Leben. Das Göttliche agiert auf der großen Bühne und Du auf der kleinen.  Es gibt keine Trennung zwischen euch. Die Welle ist Teil des Ozeans – und Du bist Teil des Göttlichen. Wie oben – so unten.

Ich denke, Du verstehst das.

So, und warum schreibe ich das?

Weil ich dich, wie schon am Anfang gesagt, einladen möchte auf eine Reise ins innere Deiner Seele. Egal, welche Schwierigkeiten Du grade hast, lass uns reisen in die Tiefe Deiner Seele und anschauen, worum es wirklich geht. Wenn Du in Resonanz gehst, mit den Worten die Du liest, dann melde Dich bei mir und Du wirst das Abenteuer Deines Lebens erleben. 😇

Hier erfährst Du mehr dazu. 

 

In Liebe, Miriam

 

 

 

Alle Bilder auf dieser Seite sind von unsplash und pixabay

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.