Freiheit – Hier und Jetzt

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will. Jean-Jacques Rousseau

Wahre Freiheit kommt aus dem Herzen

Du bist frei! Fühlst du das? Nein?

Dann halte einen Augenblick inne und gib dich dem hin was grade ist. Voll und ganz.

Jetzt.

Nimm dir Zeit für dich. Was fühlst Du?

Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben.

Deine Kinder und dein Partner sind natürlich auch wichtig – keine Frage. Aber mal ganz ehrlich: Wie kannst du in Harmonie mit deiner Familie leben und sein, wenn du nicht im Einklang mit dir selbst bist?

Und im Einklang sein heißt für mich, im Frieden sein. Denn wenn du im Frieden bist, dann bist du auch frei.

Spüre in dich hinein. In deine aktuelle Situation hinein.

In die Situation hinein, die dich unfrei macht, bzw. von der du glaubst, dass sie dich deiner Freiheit beraubt und überprüfe, ob du sie verändern oder verbessern kannst.

Du hast IMMER eine Wahl. Immer. In jedem Augenblick. 

Freiheit

Frei zu sein bedarf es wenig – doch wer frei ist, ist ein König

Du fühlst Dich unwohl in deiner aktuellen Situation? Dann verlasse sie! Jetzt! Wenn Du es alleine nicht schaffst, dann hole Dir Hilfe.

Tue alles, was dafür nötig ist. Eine Möglichkeit, dich mehr ins Hier und Jetzt zu bringen, ist die Arbeit mit The Work von Byron Katie.  Sie kann dir auch helfen, alten Groll loszulassen oder Gedankenkreisen zu beenden.

Konzentriere dich ganz darauf, was du Jetzt, in diesem Moment tun kannst.

Stoppe alle Gedanken, die dir erzählen wollen, was in Zukunft zu tun oder zu lassen ist.

Schalte deinen Verstand ab, mach dein Kopfkino aus.

Hör auf, dich mit der Zukunft zu beschäftigen oder mit der Vergangenheit.

Das einzige, was wirklich zählt, ist das Jetzt.

 

authentisch sein

Er denkt nicht darüber nach, ob er etwas anderes sein oder haben sollte – er ist einfach nur

 

Gelingt dir das? 

Nicht?

Dann schaue dir an, warum es dir nicht gelingt. Spürst du einen Widerstand?

Einen Widerstand gegen das, was du hier liest? Oder einen Widerstand gegen irgend etwas anderes?

Dann hole den Widerstand ganz ins Jetzt. Hole ihn in dein Bewusstsein. Höre auf, dagegen anzukämpfen.

Widerstand ist Kampf. Und Kampf raubt dir Energie und ist anstrengend.

Wenn du ihn dir bewusst machst – den Widerstand – dann hört er auf.  

 

Dann gibst du ihm keine Macht/keine Energie mehr zu existieren.

Denn im Jetzt gibt es keinen Widerstand. Im Jetzt gibt es nur dich.

Nur Sein. Nur Bewusst-Sein. Nur dein wahres Selbst.

Wie geht es dir damit?

Kannst du damit was anfangen?

Hilft dir, was du hier liest?

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar und wenn du Hilfe von mir möchtest oder einen Rat, dann schreibe mich an und wir finden eine Lösung. Ganz sicher.

In Liebe,

Miriam 

Bildrechte auf dieser Seite: Miriam Linda Weiss

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. christa scherkl sagt:

    danke – es waren gute statements

  2. Liebe Miriam, hab Dank für die schöne Zusammenfassung Freiheit-gebender Gedanken und Impulse. Was mich gerade berührt ist die immer dringender scheinende Frage nach der persönlichen Mischung aus Hingabe in Frieden- & Freiheitsstärkende Mantren und dem Ruf aus der Außenwelt, der nach klarer Positionierung und realem Handeln drängt. Das eine ist sicher eine gute Basis für das Zweite, um nachhaltig besonnen zu denken und zu handeln …

    • SeelenReisende sagt:

      Genau, Veränderung beginnt in Dir, in Deinem Inneren – dann kann sich auch im Aussen etwas verändern. Da DU der wichtigste Mensch in Deinem Leben bist oder sein „solltest“ – beginnt jede Veränderung in Dir und JETZT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.