Glücklich sein ist eine Entscheidung

Entscheide dich noch heute glücklich zu sein!

Was kannst du ganz konkret tun, um glücklich(er)  zu sein? Weiter unten findest du 10 Tipps dazu.

 

Glück

Wahres Glück und Freude

 

Ich habe mal gelesen: „Glücklichsein ist ein Geburtsrecht“, das hat mich sehr berührt und hat meinen weiteren Weg sehr verändert – nein, hat nicht meinen Weg verändert, sondern mich.

Immer wieder habe ich mir diese vier Worte ins Gedächtnis gerufen und vorgebetet. Vor allem in Zeiten, in denen ich mir „verboten“ habe glücklich sein zu dürfen. Natürlich nicht bewusst – es wirkte eher in der Tiefe in meinem Innern.

Aber irgendwann kam der Moment, indem es aus der Tiefe an die Oberfläche kam, und ich begriff:

Ich habe es selber in der Hand glücklich zu sein!

Es steht mir zu und es steht jedem Menschen bzw. jedem Lebewesen zu. Ohne Ausnahme.

Glück

 

Nur gibt es leider unzählige Menschen, die sich genau das verbieten. Sie glauben (unbewusst), sie müssen leiden um irgendetwas wieder gut zu machen, um zu büßen oder so ähnlich.

Und woher das kommt, geht ganz ganz weit zurück in die Vergangenheit der Menschheit. Und auch der Missbrauch der damit getrieben wurde von der Kirche und den Religionen, doch darauf möchte ich hier nicht näher eingehen.

Also: Was ist Glück und wie erhalte ich es?

 

Zuerst einmal ist es wichtig, für dich persönlich heraus zu finden, was genau Glück für dich ist.

Glück oder auch glücklich sein ist für jeden Menschen nämlich etwas anderes. Es gibt keine Vereinheitlichung. Glücklich sein ist ganz individuell. Es ist unabhängig davon wieviel du besitzt oder wo du lebst.

Glück ist für den einen, sich ein paar neue Schuhe oder neue Klamotten zu kaufen, für den anderen ist es ein Lächeln seines Kindes oder etwas leckeres zum Essen oder auch einfach nur gesund und am Leben zu sein.

Ich höre auch immer wieder Menschen sagen: „Der hat Glück, der hat…einen neuen tollen Job oder einen neuen tollen Partner oder Haus, Auto, Erbschaft usw. bekommen.“

Also, wie kommt es, das der eine Glück hat und der andere nicht?

Kommt Glück denn von Aussen? Ist es überhaupt etwas, das zu uns kommt?

Oder finden wir es im Innen?

Glücklich sein

„Das Glück hängt von den guten Gedanken ab, die du hast.“ Marc Aurel

 

Meine Erfahrung ist: Wahres Glück kann ich nur in mir selbst finden und Ich bin selbst für mein Glück verantwortlich.

Nur ich selbst. Niemand anderes. 

Wenn ich andere Menschen oder Umstände dafür verantwortlich mache wie es mir geht oder was ich bekomme oder nicht bekomme, dann gehe ich in eine Opferhaltung.

Ich mache mich klein und vor allem: ich gebe die Verantwortung ab. Mehr dazu findest du hier. 

Und außerdem: Wenn ich in einer Opferhaltung durchs Leben gehe, dann gehe ich nicht mit voller Kraft, nicht mit meinen 100% Lebensenergie durchs Leben.

Übernehme ich aber die Verantwortung für jegliches Handeln, was durch mich geschieht und für alle Gedanken die ich denke, dann komme ich in meine Kraft.

Ich lebe dann authentisch und habe dann alle Vorraussetzungen glücklich sein zu können. 

Ob ich nun glücklich bin oder Glück habe, das hängt dann davon ab, wie ich mich fühle und was ich denke. 

 

Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.

 

Sagte schon Buddha vor sehr langer Zeit. Und ich finde, er lag damit ganz gut.

…und du wirst glücklich

Willst auch du täglich glücklich sein?

Hier habe ich ein 10 Tipps für dich zum Glücklich sein: 

 

1.* Sei dir bewusst, was du denkst und was du tust.

2. * Achte dich selbst und andere.

3. *  Sei dankbar für das was du hast.

4. * Räume auf und lasse Altes, und Vergangenes los – entgifte sozusagen dein Leben.

5.  * Verzichte darauf recht haben zu wollen. Wie heißt es so schön? „Willst du recht haben oder glücklich sein?“ Ich weiß grade nicht, wer das gesagt hat, aber ich finde derjenige hat recht.

6. * Sei ganz bewusst in der Gegenwart – hängen in der Vergangenheit oder in der Zukunft kann zwar manchmal und kurzzeitig schön und befriedigend sein – ganz gewiss aber nicht auf Dauer.

7. * Geniesse die kleinen Momente und Dinge des Lebens.

8. * Gehe in die Natur und bewege dich dort – also gehe spazieren oder Rad fahren oder treibe Sport. Das tut deinem Körper gut und somit auch dir insgesamt.

9. * Überprüfe für dich, ob du den „richtigen“ Job hast und dich mit den „richtigen“ Menschen umgibst – wenn nicht, dann ändere das.

10. * Lebe nach deinen eigenen Regeln – nicht nach denen, die dir irgendjemand oder die Gesellschaft vorgibt. Du weißt am allerbesten, was für dich das Beste ist und was dich glücklich macht. Falls du es grade noch nicht weißt, dann höre oder spüre genauer hin. Du kannst zum Beispiel meditieren, um das zu erfahren.

 

Glück ist eine Entscheidung nicht eine Erfahrung . N.D.Walsch

 

Ich helfe dir sehr gerne, glücklich zu werden – falls du es nicht schon bist – denn auch du hast das Potenzial dazu.

Was macht dich glücklich? Ich freue mich, wenn du deine Erfahrung mit mir und den anderen Lesern teilst. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar. 

In Liebe,

Miriam

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Jenniffer sagt:

    Liebe Miriam, für mich ist Glück, Zeit mit meinen Lieben zu verbringen. Besonders unser 17-Monate alter Sohn ist mein ganzer Stolz und mein pures Glück. In seine großen Augen zu schauen und zu wissen, ich bin seine Mami macht mich überglücklich. Er ist meine Erfüllung und mein Leben. Ich war noch nie so sehr bei mir wie seitdem er auf der Welt ist. Ich habe meine Erfüllung im Mami-Sein gefunden 😀

    • SeelenReisende sagt:

      Liebe Jenniffer, das ist so schön, was du beschreibst. Viel mehr solch glücklicher Mütter wie dich – und damit auch glücklichere Kinder – braucht die Welt. Es macht mich glücklich, dass du dein Glück mit uns teilst. In Liebe, Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.