Wie Du Deine Schwingungsfrequenz erhöhst

Was meine ich damit und zu welche Zweck „sollst“ Du Deine Schwingungsfrequenz erhöhen?

Jeder Mensch, bzw. jedes Lebewesen hier auf Erden (und überhaupt) schwingt in seiner eigenen Schwingungsfrequenz. Begegnet Dir jemand und es fühlt sich passend an, so sagst Du vielleicht „wir schwingen auf der gleichen Frequenz“ oder „wir sind in Resonanz“.

Das kann sich allerdings verändern. Du kannst jetzt grade mit der Frequenz xy schwingen und schon kurze Zeit später mit einer anderen Frequenz. Du kannst zurückfallen in eine niedrigere Frequenz oder Dich auch in eine andere, in eine höhere, Schwingungsfrequenz begeben.

Wovon hängt das ab?

Das ist abhängig von Deinen Gedanken, von Deinen Worten die Du sagst und von Deinen Handlungen. Darüber habe ich hier schon mal geschrieben.

Geniesse alles, brauche nichts
Bretagne
Geniesse alles – brauche nichts

Wenn Du immer wieder auf sogenannte negative Dinge fokussiert bist und darüber liest und nachdenkst und redest, dann bewegst Du Dich in einer niedrigen Frequenz. Diese Dinge lassen Dich im Leid bleiben und lassen Dich Probleme kreieren und Schmerzen fühlen. Und sie lassen Dich entsprechende Menschen in Dein Umfeld holen. Ganz nach dem kosmische Gesetz der Resonanz. Deine Gedanken kreieren Deine Realität – ob Du das nun glaubst oder nicht, das ist so. Die kosmischen Gesetzt wirken ja auch, egal ob Du daran glaubst oder nicht, ob Du sie überhaupt kennst oder nicht. Wenn dem so ist, wie ich hier grade schreibe, dann kannst Du ja Deine Schwingungsfrequenz verändern, indem Du Deine Gedanken, Deine Worte und Deine Handlungen veränderst…oder?

Wie erhöhst Du nun Deine Schwingung?

Genau! Das ist der springende Punkt. Verändere Dich und Du veränderst Deine Realität. Damit meine ich: wenn Du Dich veränderst und anfängst positiver zu Denken, Handeln, Fühlen etc. veränderst Du damit das, was Du in Dein Leben holst.

  • Sei dankbar!

Dankbarkeit hat eine hohe Schwingungsfrequenz. Wenn Du dankbar bist, dann erhöhst Du Deine Schwingung. Fühle diese Dankbarkeit in Deinem Innern. Fühle sie im Herzen. Sei dankbar für das was Du hast – auch wenn es nicht viel zu sein scheint. Meinst Du immer noch Dinge zu brauchen? Spüre genau hin: vielleicht ist dieses „Ding“ ja gar nicht lebens-not-wendig! In den Zeiten, in denen es mir schlecht ging und ich alles hinterfragt habe was ich grade tue und wo ich bin, sagte jemand zu mir: „Sei dankbar für das was Du hast!“ und dieser Satz hat zu sofortigem Frieden in mir geführt.

  • Richte Deine Gedanken auf positive Dinge

Höre auf Nachrichten zu hören, Fern zu sehen, Zeitung zu lesen, Werbung zu hören. Das ist sowieso alles schon vorgekaut und zu bestimmten Zwecken in Umlauf gebracht. Wichtige Dinge oder Ereignisse werden Dich trotzdem erreichen! Man lebt wirklich entspannter und stressfreier, wenn man sich überwiegend positiven Dingen zuwendet.

Umgebe Dich mit Menschen, Tieren, Dingen die Du liebst

Du wirst schnell bemerken, wieviel Du Dich wohler fühlst, wenn Du Dich dort aufhältst, wo Du gern gesehen bist. Tiere nehmen Dich so, wie Du bist – sie reagieren umgehend auf Deine Frequenz. Tiere haben eine andere Schwingungsfrequenz als Menschen. Wenn Du ganz in Dir ruhst und z.B. im Wald unterwegs bist, dann wirst Du feststellen, dass Dir Tiere begegnen, das sie vielleicht ganz nah kommen. Sie bemerken schon von Weiten, ob ein Mensch friedlich ist oder nicht.

  • Verlasse Situationen oder Menschen, die Dir nicht gut tun

Ja, das meine ich ernst! Mit allen Konsequenzen, die es hat. Ich sage Dir: Es wird Dir besser gehen, wenn Du das tust! Vielleicht tut Dir die Beziehung in der Du bist nicht mehr gut oder der Job. Ich sage Dir: wenn etwas zu Ende ist, dann ist es zu Ende! Halte nicht daran fest. Gehe aus der Situation. Schließe diese Tür und es wird sich auf magische Weise etwas Neues ergeben, eine neue Tür wird sich öffnen.

Übe Dich in Gelassenheit!

Es gibt diesen Spruch:

Gott, gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Nimm hin, was immer grade passieren mag. Wenn Du im Stau stehst – egal wie eilig du es hast – dann hilft es nicht, Dich darüber aufzuregen. Nimm es einfach hin und mach das beste draus. Schimpfen und sich über etwas oder jemanden aufzuregen drücken Deine Schwingung enorm nach unten. Bleibe gelassen und die Dinge regeln sich auf magische Weise. Du kannst auch beten (das muss nicht zu Gott sein, das kann auch zum Licht, zur Quelle, zum Universum etc. sein) das die Situation sich klären möge. Das hilft.

  • Sei offen für alles was zu Dir kommen mag

Wenn ich nicht mehr weiter weiß – und ich mache so gut wie gar keine Pläne – dann bin ich offen für alles, was das Leben mir bringen mag. Und das sind oft phantastische Dinge! Dinge, die ich mir so niemals hätte ausdenken können. Sei einfach offen für alles was zu Dir will. Zum Thema: Lade Wunder in Dein Leben ein hatte ich mal vor einiger Zeit ein Video gemacht.

  • Vertraue!

Vertraue auf das was zu Dir will, vertraue, das es genau das Richtige ist. Alles, was zu Dir kommt, hast Du ja mit Deiner Schwingung (also Deinen Gedanken, Worten, Taten) in Dein Leben geholt. Zufälle gibt es nicht!

Sei Du die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt

Erkenne: Du bist selbst für Dein Leben verantwortlich!

Niemand anderes ist für Dich und Dein Leben verantwortlich. Nur Du selbst. Übernimm diese Verantwortung. Damit hebst du Dich aus der Opferrolle heraus. Und damit fällt mir grade noch etwas wichtiges ein:

  • Sage die Wahrheit und sei ehrlich mit Dir selbst

Man kann die Wahrheit auch mal verschweigen, man muss sie ja nicht jedem aufs Auge drücken. Dennoch: belüge weder Dich noch andere. Das führt zu Gefangenschaft. Wahrheit befreit! Probiere es aus, wenn du noch daran zweifelst. Wahrheit schwingt höher als Lüge.

Wie geht es Dir ,wenn Du diese Dinge umsetzt? Bemerkst Du wie Du Deine Schwingung erhöhst und somit positives in Dein Leben ziehst? Bist Du bereit, das aus zu probieren? Ich freue mich sehr über ein feedback von Dir dazu.

In Liebe,

Deine Miriam.Seelenreisende

Alle Bilder auf dieser Seite: Miriam Linda Weiss

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.