Willst auch Du Dein Licht leuchten lassen?

Willst auch Du der Welt zeigen, wer du bist?

Dein Innerstes nach Außen kehren?  Zeigen, dass Du richtig bist, wie du bist?  Deine „Aufgabe“ hier auf Erden leben, für die Du gekommen bist? Allen zeigen, was in Dir steckt? Und endlich Dein inneres Licht zum Leuchten bringen?

 

hallo_zu_deiner_seele

 

Dann hast Du einen guten Grund hier weiter zu lesen 😉  

 

Ich bin seit einiger Zeit dabei mein inneres Licht zum Leuchten zu bringen und gebe Dir hier einen kleinen Einblick, wie es dazu kam und was seitdem passiert ist.

 

Über den Jahreswechsel habe ich die Gaia-Konferenz in die Welt gebracht und viele tausende Menschen daran teilhaben lassen. Ein halbes Jahr lang habe ich viel Zeit und Energie und Liebe investiert, damit sie das Licht der Welt erblicken konnte.

In der Entstehungsphase merkte ich immer mehr, wie ich ein „lebendiges Wesen“ kreiert habe, auf dessen wahre Größe ich keinen wirklichen Einfluss mehr hatte.

 

Und alles begann mit einem inneren Ruf in mir.

 

Einen Ruf, endlich so zu leben, wie ich es mir immer erträumt habe. Das, weshalb ich auf die Erde gekommen bin. Mein „wahres Ich“ zu leben.

 

Es drängte mich so stark, dass ich fast keine andere Wahl hatte als diesem inneren Ruf zu folgen. Klar, ich hätte mich schon dagegen wehren können – nur vermute ich, wäre ich dann krank geworden oder so.

 

Warum es so wichtig ist, Dein Licht nach außen zu bringen und warum es ganz vielen Menschen so schwer fällt, genau DAS zu tun.

 

Was nämlich passiert, wenn Du Deinem inneren Ruf nicht folgst ist, das Du krank wirst oder irgendwelche „Un- oder Zufälle“ passieren oder Du Deinen Job oder Partner verlierst oder ähnliches.

Da brauchst Du Dir gar keine Gedanken drüber machen – dafür sorgt die Seele schon. 

 

entschuldige dich nir dafür

 

 

Denn wenn Du Dein „Innerstes lebst“, Dein „Herz lebst“, Dein „Licht zum Leuchten bringst“, dann lebst Du echt und frei und leicht, alles fügt sich und Du erhältst wunderbare Belohnungen dafür (um die geht es gar nicht primär im Leben und dennoch sind sie wundervoll :-).

Es ist ganz ernsthaft Deine Bestimmung hier auf Erden! Das gilt für jeden Menschen überall auf der ganzen Welt.

Jeder Mensch – also auch Du! – wird mit ganz besonderen Talenten geboren und es geht darum, genau diese auch nach außen der Welt zu zeigen.

In alten nativen Völkern wird das auch noch so gelebt – nur in unserer zivilisierten westlichen Welt ist uns das abhanden gekommen und wir werden gedrängt ein Leben zu leben, das auf Erfolg, Macht und Geld verdienen ausgerichtet ist und nicht darauf glücklich zu sein.

 

Da die meisten Menschen diese Denkweise von klein auf so mitbekommen, haben wir größtenteils vergessen, was es heißt zu leben und auch, wie es geht zu leben. Die Schule bringt das den Kindern jedenfalls nicht bei. Schade eigentlich.

Was ich aber grade spüre ist, das wir uns an eine Wendepunkt befinden.

 

Immer mehr Menschen wachen auf und beginnen ihr Leben zu hinterfragen und beginnen etwas zu ändern und das ist wirklich wundervoll.

 

Gehörst Du auch zu diesen Menschen?

 

Das schrieb mir jemand zum neuen Jahr und es berührte mich sehr: 

„Ihr seid das Licht der Welt. … Stellt euer Licht nicht unter den Scheffel, sondern auf den Leuchter, damit alle, die hereinkommen, es sehen. Nichts ist verborgen, das nicht ans Licht kommen wird …“ (Mt 5,14/ Lk 8,16f.)

 

willst-du-deinen-traum-verw

 

In meinem Fall war mein innerer Ruf das Reisen, Heilen, mein Licht leuchten zu lassen und das mit (m)einem Business zu vereinen.

 

Und daraus entstand die Gaia-Konferenz und die Resonanz darauf war absolut überwältigend…

 

So viele Menschen, die sich daran erfreut haben und total dankbar sind, nicht allein zu sein mit ihrer Wahrnehmung und ihren Ansichten.

Viele haben sich gefreut über die Verschiedenartigkeit der Experten, die dabei waren und sind dankbar für den Input, den sie bekommen haben und die neuen Ideen.

 

Und ich habe mich gefreut, dass so viele Menschen die Rauhnächte gemeinsam mit mir zelebriert haben und bei der Friedensmeditation dabei waren. WOW. Danke dafür!

 

So und was war noch?

 

Ich habe bemerkt, dass es viele Menschen gibt, die sich von der Gaia-Konferenz und von mir angezogen fühlen, aber auch einige, die sich von dem Licht, welches ich in die Welt bringe, abgestossen fühlen und mir den Rücken kehren.

Mir ist aufgefallen, dass sich einige Leute nur dann bei mir gemeldet haben, wenn ich erzählt habe, dass es mir grade nicht so gut geht. Sobald es mir aber wieder besser ging, wandten sie sich ab. 

Warum ist das so?

Darüber mache ich mir schon länger Gedanken und mehrere Dinge sind mir dazu eingefallen:

  • wenn ich jemanden ansehe, dann sehe ich in einen Spiegel und somit mich selbst (gilt für alles, was ich sehe)
  • schaue ich jemanden an in seiner vollen Größe, wird mir meine eigene Kleinheit und Minderwertigkeit bewusst
  • kann ich es ertragen, wenn es anderen gut geht und sie erfolgreich sind? (v.a. wenn ich sie auch schon anders kennengelernt habe)
  • übernehme ich die Verantwortung für mich und mein Leben  oder bleibe ich lieber in einer Opferhaltung (ich kann das nicht, weil…, xy ist schuld, das es mir schlecht geht…etc.)

 

Dazu fällt mir auch noch die Antritts-Rede Nelson Mandelas ein, zum Präsidenten von Südafrika 1994, der Text stammt jedoch von Marianne  Williamson „A return to love“ 

„Unsere größte Angst ist nicht unzulänglich zu sein.

Unsere größte Angst besteht darin, grenzenlos mächtig zu sein.

Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit ängstigt uns am meisten.

Es dient der Welt nicht, wenn Du Dich klein machst.

Dich klein zu machen, nur damit sich andere um Dich herum nicht unsicher fühlen, hat nichts Erleuchtetes.

Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, der in uns ist, zu manifestieren.

Es ist nicht nur in einigen von uns.

Es ist in JEDEM EINZELNEN.

Und wenn wir unser Licht scheinen lassen, geben wir damit anderen unbewusst die Erlaubnis, es auch zu tun.

Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch die anderen.“

 

So und nun? Warum schreibe ich das alles?

Weil ich ein Angebot für Dich habe:

 

Ich biete Dir an, gemeinsam mit Dir zu schauen und aus Dir hervor zu bringen, was in Dir steckt.

Durch meine Unterstützung kannst Du Dein Innerstes nach Außen in die Welt bringen.

Ich habe erfahren, wie es geht und möchte mein Wissen und meine Erfahrungen gerne an Dich weiter geben.

Auch weiß ich, wie es geht, zu seiner wahren Essenz zu kommen und seine eigene Authentizität zu leben. Denn darum geht es für mich. Das ist die Essenz allen Seins. Das ist das wahre Leben!

Bist Du bereit? Melde Dich bei mir, steig ein und fahr los…ich freue mich darauf, Dich begleiten zu dürfen.

 

Alles Liebe, Miriam

 

Bildrechte auf dieser Seite: Miriam Linda Weiss

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Petra sagt:

    Hallo Miriam. Ich denke ich würde auch gerne die Unterstützung wahrnehmen wollen um mein Inneres Leuchten wieder zu entfachen. Deine Sätze haben mich berührt, da einige Punkte erwähnt worden sind die leider bei mir zum negativen eingetroffen sind. Somit möchte ich gerne mit auf den Zug aufspringen, wenn ich darf, damit es mir wieder besser geht und hoffentlich die Dinge sich wieder positiv entwickeln.
    Alles Liebe
    Petra

  2. Sylvia sagt:

    Hallo Miriam, bin sehr gespannt wie du vorgehst.
    Lieber Gruss

    • SeelenReisende sagt:

      Liebe Sylvia, ich auch, denn es ist bei jedem anders. Jeder steht an einem anderen Punkt in seinem Leben und ich hole Dich dort ab, wo Du grade stehst. LG Miriam

  3. Peter Fleck sagt:

    Hallo Miriam,
    gerne nehme ich Deine liebe Einladung an – wie gehts denn los ?

    Liebe Grüße Alois

  4. Judith Lindenberger sagt:

    toll! dann tue mich mal auf die warteliste! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.