Botschaft der Bienen

Immer wieder tauchte in der letzten Zeit in mir der Impuls auf, mit den Bienen in Kontakt zu gehen und zu lauschen, was sie uns Menschen denn mitzuteilen haben und jetzt war es soweit. Doch lies selbst:

Heute haben wir uns Dir gezeigt Miriam.

Ja, ich sah und hörte euch an den Krokussen – welch eine Freude.

Der Tag heute ist ein guter Tag für uns: es ist sonnig, zwar noch sehr kalt und frisch, doch wir werden wieder aktiver.

Die Menschen wachen gerade auf und bemerken, dass ihr am Aussterben seid!

Ja, das ist Teil des Plans.

Teil des Plans? Welcher Plan?

Weißt du, die Menschen brauchen es oft ganz radikal, ganz direkt und kurz vor Schluss, um eine Veränderung hervorzubringen. Schon so lange ist klar, dass die Menschen den Planeten Erde gegen die Wand fahren… Wenn sie jetzt nicht aufwachen, wird es zu spät sein. Und wir Bienen haben beschlossen unseren Beitrag dazu zu leisten. Unser Beitrag sieht so aus, dass wir massenhaft sterben/gehen, um so die Menschen darauf aufmerksam zu machen, was sie da gerade tun.

„…denn sie wissen nicht, was sie tun“, kommt mir gerade in den Sinn!

Nur ein Mensch der sich bewusst ist, wie er handelt und denkt und was er sagt, ist in der Lage etwas zu verändern.

Unser Massensterben bewirkt, dass die Menschheit nicht mehr daran vorbei schauen kann. Erst vernichtet der Mensch mit den Massen von Insektiziden und Pestiziden die Insekten und jetzt, wo es fast zu spät ist, bemerkt er, was er da eigentlich tut bzw. getan hat!

Im übrigen sterben wir nicht wirklich, wir ziehen uns nur von der Erde zurück!

Was kann die Menschheit denn jetzt noch tun?

Sobald die Mehrheit der Menschen erkennt, was ihr Handeln und ihre Gedanken für Auswirkungen haben, UND! sie dann eine sofortige Veränderung vornehmen, kann noch ein Wandel geschehen. Der Planet ist so gebeutelt und verletzt und vermüllt. Es ist eine Schande, wie die Bewohner ihn zugerichtet haben. Ein Hoch auf Mutter Erde, dass sie das alles mitmacht, bzw. mitgemacht hat.

Der Planet ist ein lebendiges Wesen, so wie alle Planeten, die Sonne, der Mond, die Pflanzen, die Tiere, die Steine etc. Viele Menschen bemerken das jetzt und verändern somit auch alles weitere.

Bringe den Menschen die Botschaft, für sich zu überprüfen, ob sie an ein beseeltes Leben glauben oder nicht. Für die Menschen die damit nichts anfangen können, wird es bald ein Ende haben. Für alle anderen wird etwas Großartiges geschehen, wenn sie es denn zulassen.

Meinst du, das “ globale Erwachen ” steht kurz bevor?

Ja, schau dich um. Du siehst es bereits, stimmt’s?

Ja, ich sehe und bemerke es. Allerdings bewege ich mich ja auch in dieser Realität.

Genau: Du erschaffst Dir Deine Realität, so wie wir die unsere haben.

Und das ist sehr wichtig! Mache das den Menschen klar: Sie mögen die Verantwortung übernehmen für ihr Handeln, ihr Denken und ihre Worte. Jedes Lebewesen erschafft sich seine Realität. Achte gut darauf, mit wem du dich umgibst, was du hörst, was du denkst und tust.

Wow, ja so bin ich auch unterwegs.

Ja, wir bemerken es.

Jetzt, wo ich hier sitze und in den sonnigen Garten zu den Krokussen schaue, kann ich ganz viele von euch sehen. Welch große Freude!

Weißt du, was wir euch noch zeigen?

Nein, bitte sag’s mir.

Wir zeigen euch, wie gemeinschaftliches Wirken geht

Nur zusammen könnt ihr Veränderung hervorrufen und etwas bewegen. Es ist gut, wenn einzelne Menschen erwachen und ein Licht sind in dieser dunklen Welt. Ihre Aufgabe ist es, das Licht für die anderen Menschen zu sein. Möge ihr Licht, ihr Feuer, ihre Flammen, diejenigen nähren, deren Licht noch ganz klein ist. Denn dieses Licht existiert in jedem! In wirklich jedem!

Bislang wurde das vergessen, doch jetzt ist die Zeit gekommen zu erwachen und wenn ihr euch zu Gemeinschaften zusammen schließt, dann potenziert sich dieses Licht und dann hat die Dunkelheit bzw. das Vergessen, keine Macht mehr.

Erinnere dich: Schon eine kleine Kerze kann in der finstersten Dunkelheit ein sehr helles Licht machen. Ihr seid dieses Licht. Wir sind das Licht. Gemeinsam bringen wir Veränderung!

Wow. Und das alles geschieht durch euren Untergang?

Wir sind bereit, dafür zu gehen.

Wenn unser Gehen, euer Aufwachen bewirkt, dann haben wir unseren Auftrag erfüllt.

Schließt euch zusammen und heilt euch selbst und damit auch alles um euch herum. Es sind schon früher ganze Tierarten und auch Menschenrassen wieder von diesem Planeten gegangen. Doch brachte das nicht den Wandel der jetzt gerade ist. Hinterfragt eure Handlungen und traut euch, euch gegen das, was alle tun, zu stellen und die Verantwortung für euch zu übernehmen.

Danke, ich bin sehr berührt von diesem Worten – oder sind es Gedanken? Egal. Von dem, was gerade in mir auftaucht.

Ja, wir danken Dir .

Möge jedes einzelne Licht erstrahlen in dieser Dunkelheit

Nach dem Gespräch zückte ich mein Handy, um die Bienen auf den Krokussen zu fotografieren…doch sie waren weg! Warum auch immer 🙂

In Liebe, Miriam

PS: Gehst Du in Resonanz mit diesem Text oder hast Du sogar schon selber mit den Bienen kommuniziert? Ich freue mich auf Deinen Kommentar dazu.

Weitere Botschaften von Tieren kannst Du hier lesen und hier hören.

Alle Bilder auf dieser Seite: pixabay

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Maria-Luise sagt:

    Liebe Miriam,
    ich danke dir sehr für deine Botschaft der Bienen, deine Kommunikation mit den lieben Bienchen hat mich tief berührt, ich stand vom Scheitel bis zur Sohle unter Strom und mir kommen die Tränen beim lesen des Textes. Ich hoffe sehr, dass sich bald was ändert im Bewusstsein der Menschen und alle Wesen im Frieden auf unserer geliebten Mutter Erde leben dürfen.
    Alles Liebe für dich und Lino
    Maria-Luise

  2. Ahrens sagt:

    Liebe Miriam, herzlichen Dank fürs Teilen. Mich haben diese Zeilen sehr berührt. Ich habe mich schon lange gefragt, was das Bienensterben auf sich hat. Nun habe ich die Antwort! Ja, so ist es, dass sich Wesen zur Verfügung stellen um andere wachzurütteln und zu einem Leben zu sich selbst zu bewegen.
    Hab einen schönen Sonntag und weiterhin eine inspirierende Zeit mit deiner Berta und Lino.
    Liebe Grüße Bianca

  3. Hannelore sagt:

    Liebe Miriam, ich danke so sehr für diese Botschaft. Ich bin sehr mit den Bienen verbunden und ich weiss sie unterstützen uns schon sehr lange. Ich wünsche Dir eine wundervolle Reise und gib Lino ein Küsschen von mir.

  4. Ich habe schon mit vielen Tieren interessante Gespräche geführt, jedoch noch nicht mit den Bienen, umso mehr freue ich mich, über dich eine so schöne Botschaft zu erhalten.
    Es ist schon toll, was die Bienen auf sich nehmen, nur um uns Menschen wach zu rütteln. Ich hoffe, dass diese Botschaft die Menschen auch erreicht und Wirkung zeigt. Ich bin den Bienen sehr dankbar für ihr Handeln und Tun, das sind so schöne und interessante Tierchen.
    Alles Liebe für dich und liebe Grüße
    Maike

  5. Kati sagt:

    Danke für die Veröffentlichung des Gesprächs. Ich hatte Gänsehaut beim Lesen. Ich fand es wundervoll und es hat mich an die göttliche Prophezeiung erinnert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.